Blog von Unterkünfte-Düsseldorf.de dem Portal für Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels in der Region Düsseldorf

Schön das du unseren Blog besuchst.

Schloss Benrath

Schloss Benrath

Besuchen Sie das Jagd- und Lustschloss Benrath bei Hilden

Große Roben, Adlige, Mätressen, Vergnügen und Feste. Das und noch viel mehr verbinde ich mit der Bezeichnung "Lustschloss". Doch genau dazu wurde Schloss Benrath errichtet. Im Auftrag von Kurfürst Carl Theodor von Pfalz-Sulzbach entstand durch Nicolas de Pigage 1770 Schloss Benrath aus dem ehemaligen Wasserschloss von Jan Wellem als "Maison de plaisance" nach französischem Vorbild. Der Kurfürst jedoch besuchte sein Anwesen nur ein einziges Mal an einem Nachmittag. 1815 ging das Jagd- und Lustschloss Benrath in preußische Hände über. Zwischenzeitlich wurde es immer wieder von Mitgliedern der Königs- und Kaiserfamilie bewohnt und schließlich 1911 verkauft. in den 50er Jahren entstand eine touristische Attraktion aus dem Schloss, auch aufgrund von diversen dort stattgefundenen Staatsbesuchen. Während der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte diente das Schloss als Spielstätte für die Romane "Effie Briest" von Theodor Fontane und "Die Betrogene" von Thomas Mann. Aber auch Filme nutzten das Lustschloss als beeindruckende Kulisse für ihre Geschichten. Nicht zuletzt aufgrund des von der Hitliste des WDR im Jahre 2013 als beliebtester Park in NRW ausgezeichneten Schlossparks.

Weiterlesen
1105 Aufrufe
0 Kommentare

Hoppeditz-Denkmal Düsseldorf

Hoppeditz-Denkmal Düsseldorf

Die Düsseldorfer feiern ihren Hoppeditz

Hinter dem Düsseldorfer Karnevalsmuseum steht seit 2008 das Hoppeditz-Denkmal - ein Wahrzeichen des rheinischen Karnevals und die Narrenfigur Düsseldorfs. Das Denkmal ersetzt die schon 1841 errichte, aber dann auf unerklärliche Art und Weise verschwundene Skulptur. Rund 3 m hoch und eine gute Tonne schwer besteht die Figur aus ca. 80 Teilstücken, aus denen das Denkmal vor einigen Jahren zusammengesetzt wurde.

In der rechten Hand trägt der Hoppeditz ein Zepter, in der linken einen Spiegel, aus dem der Bergische Löwe, Gevatter Tod und der Kasperle starren. Das Podest, das die Basis bildet, besteht aus 4 Narrenschellen, die die 4 Himmelsrichtungen symbolisieren. Bedeckt sind diese mit diversen närrischen Kopfbedeckungen. Darüber liegen verschiedene Masken, denen unter anderem Charlie Chaplin und Karl Valentin als Vorbild gedient haben. Ganz oben thront eine Narrenkappe, auf der drei Bücher ihren festen Platz gefunden haben: "Das Narrenschiff", "Ulenspiegelbuch" und "Lob der Torheit". Darauf sitzt der Hoppeditz, der alljährlich am 11.11. erweckt wird, um vor dem Düsseldorfer Rathaus seine Rede gegen die Obrigkeit zu halten.

Weiterlesen
1588 Aufrufe
0 Kommentare